Concertino: KlangBildKlang

Das Webern Symphonie Orchester der mdw präsentiert Wassily Kandinskys „historische“ synästhetische (Rück-)Übersetzung des Orchesterwerkes Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky/ Maurice Ravel. Das ursprünglich für Klavier komponierte Werk besteht (so Kandinsky in Das Kunstblatt, XIV, Berlin 1930) „aus 16 Bildern, welche die Eindrücke wiedergeben, die Mussorgsky in einer Bilderausstellung gewonnen hatte. Die gemalten Bilder waren natürlich ‚naturalistisch‘. Die Musik ist aber keineswegs ‚Programmusik‘ geworden. Wenn sie etwas ‚widerspiegelt‘, so sind es nicht die gemalten Bildchen, sondern die Erlebnisse Mussorgskys, die weit über den ‚Inhalt‘ des Gemalten stiegen und eine rein musikalische Form fanden. Dies war der Grund, warum ich das Angebot des Friedrich-Theaters in Dessau, das Musikwerk zu inszenieren, gern annahm.“

Kandinsky’s Umsetzung sah eine Folge von plastischen Bühnenereignissen aus mechanisch in Bewegung gesetzten geometrischen Formen, Farben, Linien und Beleuchtungseffekten vor. Die Visualisierung im Familienkonzert wird mit digitalen Medien in Live-Interaktion realisiert und folgt exakt den Regieanweisungen Kandinskys. So kann im Rahmen von KlangBildKlang Kandinsky’s Idee einer „abstrakten Bühnensynthese“ mit heutigen Mitteln auch erstmals in Wien erlebt werden.

Als ganz aktuelle Beiträge zur Schnittstelle von Klang und Bild kommen darüber hinaus kurze audio-visuelle Kompositionen, die auf Basis eines Wettbewerbs von Studierenden der Medienkomposition der mdw gemeinsam mit Studierenden des Masterstudiengangs Digital Design (Klasse von Markus Wintersberger) der FH St. Pölten entwickelt wurden zur Uraufführung.

Das Familienkonzert wird moderiert von Veronika Mandl. Leider musste Andrés Orozco-Estrada aus gesundheitlichen Gründen seine Mitwirkung am Konzert "Concertino: KlangBildKlang" absagen. Wir freuen uns, dass Fedor Rudin das Dirigat übernimmt.

Im Rahmen des Concertino-Zyklus im Wiener Konzerthaus.

Das Wiener Konzerthaus ist als Green Location zertifiziert. Daher bitten wir bei diesem Projekt besonders um umweltfreundliche Anreise, Ressourcenschonung und Müllvermeidung.

Programm

Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung (Bearbeitung für Orchester: Maurice Ravel)

Sang-hyun Hong: Reading Kandinsky

Seo Yoon Jang: pebbles, bubbles, rumbles
Rahmenprogramm

Ab 13 Uhr findet ein umfangreiches Workshop-Programm mit Lehrenden der mdw für Kinder von 6 – 11 Jahren im Wiener Konzerthaus statt, das niederschwellig in die Thematik und Werke des Konzertes einführen.

Für alle Workshops ist eine Anmeldung unter konzerthaus.at erforderlich.